Schule Emmetten

ORS Emmetten-Seelisberg

Eindrücke von Besuchern

 Das habe ich beobachtet:

·         Angenehmes Umfeld

·         Ruhe im Schulbetrieb

·         Ruhige Lernatmosphäre

·         Angenehmes Lern- und Arbeitsklima

·         Engagiertes, ruhiges, selbständiges Lernen/Arbeiten

·         Selbständig arbeitende Sch.

·         Grosse Selbständigkeit der Sch.

·         Viel Schüleraktivität vs wenig Lehreraktiviät

·         Schüler waren aktiv

·         gegenseitige Hilfe

·         Auskunftsfreudiger Lerngruppenleiter

·         Hier möchte ich unterrichten d.h. Stellvertretung machen.

·         Trotzdem keine „klinische“ Lernatmosphäre: Lachen ist erlaubt.

·         Viel Papierenes liegt herum.

·         Führung des Lernbuches

·         Gut vorbereitet (Lösungen, Material bereit)

·         Einblick in den IU-integrierter Unterricht

·         Gute organisierter Unterricht, durchdachtes System

·         Offene Schulzimmer

·         Lehrer als Lerncoaches

·         Familiäre, freundliche, ruhige Lernatmosphäre

·         Angenehmer Umgang S-S, S-LP, LP-S

·         Frische Schulhausatmosphäre

 

Positiv beeindruckt hat mich:

·         Offenbar funktioniert es !

·         Die Motivation der Lerngruppen und das AV/GV haben mich positiv beeindruckt.

·         Hier wird mit den Lernenden gearbeitet, die dieses Dorf zur Verfügung stellt.

·         Ruhe, Lernklima, Selbständigkeit der Sch.

·         Ruhiges Arbeitsklima auch ohne LP

·         Konzentriertes Arbeiten

·         Sch. lassen sich durch den Besuch nicht allzu sehr ablenken.

·         Alle Sch. arbeiten an andern Themen im eigenen Tempo. Die Organisation,  

         die dahinter steckt, muss immens sein.

·         Organisatorischer Ablauf funktioniert.

·         Abgabe der Verantwortung an Sch. (Tagebuch, Lerngruppen)

·         Selbständiges Arbeiten

·         Gegenseitiges Helfen und gegenseitige Unterstützung

·         Kooperation untereinander

·         Selbstgesteuertes, individualisiertes Lernen

·         Sch. führen ein Lerntagebuch – Lernstand

·         Organisation der Lerngruppen – Delegieren der Verantwortung

·         Stoffabsprache, Organisation, Aufteilung Lernstoff

·         Ruhige Arbeit und Zimmerwechsel

·         Dass die Sch. selbständig arbeiten und die LP als Coach fungieren

·         Dass es möglich ist, Sch. zu selbstverantwortetem Lernen anzuregen

·         Arbeiten im Internet ohne nebenbei surfen

·         Engagement / Identifikation / Feu sacré des SL

·         Idee des Modells

·         Modell als Entwicklungsprojekt

·         Grössere Motivation der Sch.

·         System Lerngruppenleiter

·         Eigenverantwortung der Sch. (Gespräch mit Lerngruppenleiter)

·         Offenheit der Sch. im Lerntagebuch

·         Lerngruppenleiter identifizieren sich mit esprit  

·         Austausch über die Altersstufen hinweg

·         Rollentausch (Sch. – Experte) in Lerngruppen

·         Kein Sch. ist mir negativ aufgefallen (verhaltensoriginell)

·         Lehrer als Coach

·         Organisatorisch durchdachtes System

·         Intensives Engagement der LP mit den SuS, Zusammenarbeit der LP

·         Die Idee des Lernbuches und des X-Buches

·         Fortschritte sichtbar von OS1 – OS3

·         Die Selbständigkeit von vielen Schülern, ihre Selbsteinschätzung