Schule Emmetten

ORS Emmetten-Seelisberg

Arbeit mit Lernschritten 

Um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, in einem selbst gewählten Tempo zu arbeiten, muss ihnen Material zur Verfügung gestellt werden, mit dem sie möglichst selbstständig arbeiten können. In Emmetten werden die entsprechenden Arbeitspläne für ein bestimmtes Thema mit dem Begriff „Lernschritt“ bezeichnet. Ein Lernschritt ist ein Arbeitsblatt in der Art eines Wochenplanes, auf dem der Schüler das Thema findet, das er bearbeiten soll, die Lernziele, die er damit erreichen soll und die Aufgaben, die er bearbeiten soll, um die Lernziele zu erreichen. Ein Lernschritt umfasst in der Regel etwa 5-8 Lektionen und dient zur Erarbeitung eines begrenzten Einzelthemas. Die Lösungen zu den Aufgaben werden den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt, diese kontrollieren ihre Aufgaben selbstständig, haben aber auch die Möglichkeit, bei Problemen oder Schwierigkeiten, Rücksprache mit den anwesenden Lehrpersonen zu halten.

Hält ein Schüler seinen Lernschritt für abgeschlossen, kann er sich zur Prüfung anmelden. Danach geht es weiter mit dem nächsten Lernschritt, bis aus den verschiedenen Lernschritten ein „Lernweg“ geworden ist und der Schüler den für ihn vorgesehenen Stoff bearbeitet hat.